BH-Guide.de - Ausführliche Infos rund um den Büstenhalter
BH Shops im Vergleich

Bügel BH - Büstenhalter mit Bügeln

Der Büstenhalter hat unterschiedliche Funktionen. Zum einen soll er die Brust formen und ein hübsches Dekolleté zaubern. Das geschieht durch den Schnitt und mithilfe von Schalen und Einlagen. Weiter soll er die Oberweite halten und dafür sorgen, dass sie nicht bei jedem Schritt in starke Eigenschwingungen gerät, weil dadurch das Bindegewebe stark belastet würde. Und die dritte Aufgabe ist das Stützen. Um die Brüste von unten zu stabilisieren, ist der Bügel BH gut geeignet.

Bügel BH: Was ist das?

  • Der Bügel BH ist ein Büstenhalter, in den unterhalb jeder Brust ein schmaler Drahtbügel eingearbeitet ist.
  • Der Bügel hat seinen Namen, weil der eingenähte Draht, ähnlich wie das Unterteil eines Kleiderbügels, leicht halbmondförmig gebogen ist.
  • Der Draht selber ist nicht rund, sondern an zwei Seiten abgeflacht, damit er nicht aufträgt.
  • Seine beiden Enden sind mit einem Kunststoffüberzug versehen, sodass keine Verletzungsgefahr besteht.

BÜgel BHDen Bügel BH gibt es für große, mittlere und kleine Größen. Laut Definition ist er die älteste Büstenhalterform. Er kann mit Trägern und trägerlos erworben werden und wird mit Vorderverschluss oder mit Verschluss im Rückenteil angeboten.

Für wen eignet sich der Bügel BH?

Wie die Erfahrung gezeigt hat, wird mit dem Bügel BH die Stützfunktion des Büstenhalters besonders gut ausgeübt. Daher eignet er sich für Frauen, deren Brust eine Stütze von unten notwendig hat. Das sind in erster Linie Frauen mit einer großen Oberweite. Weil diese schwerer ist, als eine kleine, zieht sie leichter nach unten. Der Büstenhalter kann dem vorbeugen.

Auch bei kleinen Größen wird der Büstenhalter mit Bügeln gerne angezogen. Wer zum Beispiel mit einem schwachen Bindegewebe zu kämpfen hat, ist für die Stütze unterhalb dankbar.

Richtiger Sitz des BHs

Beim richtigen Sitz gibt es in paar Kleinigkeiten zu beachten. Das Unterbrustband muss, wie bei jedem Büstenhalter, gut am Körper anliegen und auch der Mittelsteg liegt auf der Haut auf. Der Bügel soll in der Hautfalte, die sich zwischen der Brust und dem Oberkörper befindet, verschwinden. Er darf nicht zu lang sein, denn sonst drückt oder sticht er unangenehm unter der Achsel.

Wird ein Bügel BH mit zu kleinem Körbchen und deswegen auch zu kurzem Bügel ausgewählt, drückt der Bügel ins Brustgewebe. Beim gut sitzenden Büstenhalter ist der Draht nicht zu spüren.

» Die besten BH Shops im Vergleich

Was tun, wenn der Bügel BH drückt?

Wenn der Büstenhalter drückt, wurde die falsche Größe erworben:

  1. Drückt er unter dem Arm in der Achselhöhle, dann ist das Körbchen zu groß gewählt, oder der Schnitt passt nicht. Er sollte umgetauscht werden, entweder in ein Körbchen kleiner oder in ein anderes Modell.
  2. Drückt der Bügel in die Brust, wurde das Körbchen zu klein ausgesucht. Entweder wird beim gleichen Modell das nächstgrößere Körbchen erstanden, oder auch hier muss das Modell gewechselt werden.
  3. Wenn der Bügel über die ganze Länge in die Brust drückt und nicht nur an einem Ende, ist die Größe zu klein. Das Unterbrustband sitzt zu straff. Eine Nummer größer könnte passen (siehe richtige BH Größe finden)

BH Bügel reparieren

Wenn beim Lieblingsbüstenhalter ein Bügel verbogen oder gebrochen ist, muss er nicht entsorgt werden. Entweder wird er zur Schneiderin gebracht, die mit wenig Aufwand einen neuen Bügel einsetzen kann, oder Frau macht sich selbst ans Werk.

  • Ein Ersatzbügel wird entweder einem alten, ausgedienten Büstenhalter entnommen oder im Näh- bzw. Bastelshop gekauft.
  • An der Außenseite wird eine kleine Öffnung in die Naht geschnitten, sodass der defekte Bügel herausgeschoben und der neue Bügel eingeführt werden kann.
  • Mit wenigen Nadelstichen lässt sich die Öffnung schnell wider verschließen.

BH Shops im Vergleich